TTC Oppau

Suchen
Bild
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Archiv 2011

Archiv > 2011


Jugendweihnachtsfeier des 1.TTC Oppau

Jugendweihnachtsfeier 2011
Am 17.12.2011 feierte der Nachwuchs des TTC seine Weihnachtsfeier. Die sehr gut besuchte Veranstaltung spiegelt die gute Stimmung beim TTC- Nachwuchs der Jugendarbeit wieder. Viele Jugendliche, deren Eltern und Angehörige fanden den Weg in die Halle. Das abwechslungsreiche Programm fand seinen Höhepunkt bei einer gut bestückten Tombola. Weiterhin wurden die Sieger der diesjährigen Jugend- Vereinsmeisterschaften geehrt, Jugendleiter Marvin Weiß ließ das vergangene Jugendsportjahr Revue passieren und moderierte ein Sportquiz, bei dem sich jung und alt engagiert beteiligten. Der Vorsitzende des Fördervereins „Freunde des TTC Oppau e.V.“ , Norbert Riefling überreichte mit TTC- Vorsitzendem Harry Metzner die Weihnachtsgeschenke an die Jugendlichen, Bei dem Trainingsstress werden die mit dem Vereinslogo bedruckten Handtücher sicher gut gebraucht.
Diese tolle Veranstaltung rundete das Sportjahr beim TTC gebührend ab. Zu den Bildern geht es hier.

Jugendarbeit des 1.TTC Oppau trägt Früchte

Die intensive Nachwuchsarbeit beim 1.TTC Oppau wird auch von den Verantwortlichen des Ludwigshafener Sportverbandes e.V. (LSV) erkannt und honoriert. Der von der Sportjugend im LSV verliehene Nachwuchssportlerförderpreis ging in diesem Jahr unter anderem an Alina Metzner vom 1.TTC Oppau Damit wurden die sehr guten Platzierungen von Alina auf Bezirks- u. Verbandsebene in den letzten beiden Jahren gewürdigt. Die Laudatio hielt Roland Utschig. Die Freude über die Auszeichnung bei Alina und den Verantwortlichen des Vereins war naturgemäß groß, vor allem Jugendleiter Marvin Weiß sieht sich in der guten Nachwuchsarbeit bestätigt.

Jahresabschlussfeier des 1. TTC Oppau

Am 03.12.11 feierte der 1. Tischtennisclub Oppau seinen Jahresabschluss in der Gaststätte Jahnturnhalle.
In der bis auf den letzten Platz gefüllten Gaststätte begrüßte der 1.Vorsitzende Harry Metzner die zahlreichen Gäste und dankte seinem Vorstandsteam für die geleistete Arbeit in den vergangenen 12 Monaten.
Einen Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr gab Geschäftsführer Gerd Bauer. Der Bericht war umfangreich, da es über viele sportliche Erfolge sowie eine Menge gesellschaftlicher Ereignisse zu berichten gab.
Bei den Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder wurden der langjährige Vorsitzende und jetzige Ehrenvorsitzende Richard Reuther sowie Günter Jacoby für 60-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt.
Ebenso wurden die Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaften geehrt.
Bei den Damen waren dies:
Im Einzel: 1. Katarzyna Biedron, 2. Alina Metzner, 3. Anna Salomon
Die Ergebnisse bei den Herren: 1. Oliver Baier, 2. Thomas Lutz, 3. Frank Kaddatz u. Harry Metzner sowie im Doppel: 1. Marco Breit und Heiko Kraushaar, 2. Frederik Wilhelm und Marvin Weiß, 3. Isabell Kaddatz und Thomas Lutz sowie Anna Salomon und Frank Kaddatz. Mit Vorträgen in Pfälzer Mundart unterhielt ARGE- Vorsitzender Hubert Eisenhauer zwischendurch die Gäste.
Ein von Alexander Michailidis vorbereitetes Quiz sorgte für rege Diskussionen in den 6 Rateteams und für manch überraschende Antwort auf die 20 Fragen aus dem Bereich Sport.
Der 1. Vorsitzende des Fördervereins „Freunde des TTC Oppau e.V.“, Norbert Riefling überreichte Harry Metzner einen Scheck in Höhe von 500.-€ zur Unterstützung der Jugendarbeit des TTC.
Als letzter Programmpunkt stand das bereits legendäre Schätzen des Gewichtes einer von Metzgerei Rothermel gespendeten Hausmacher- Wurstplatte. Nur um wenige Gramm verschätzten sich Ralf Gönnheimer und Karl Röderer, die sich den Preis teilen durften. Nach alter Tradition wird die Wurstplatte umgehend am Montag ihrer eigentlichen Bestimmung zugeführt und im Clubraum des TTC verspeist.
Diese unterhaltsame Feier endete erst weit nach Mitternacht und war der gelungene Abschluss eines erfolgreichen Jahres beim 1.TTC. Zu den Bildern geht es hier.

Die erste Mannschaft schlägt Mutterstadt mit 9:0

Gegen eine Rumpfmannschaft aus Mutterstadt hatte der TTC Oppau heute leichtes Spiel. Nach 2 Stundem war das Spiel mit 9:0 an uns gegangen. Den Zuschauer wurde trotzdem schöner Sport geboten. Einen Ehrenpunkt hätte der TTV Muttersadt im umkämpften dreier Doppel sowie der stark spielende Frank Schulz holen können. Aber wenn nicht komplett gespielt wird fallen auch diese Punkte nicht. Bemerkenswert war der Sieg von Stefan Schulze gegen Stefan Schwarze. Stefan war in den ersten beiden Sätzen ohne jegliche Chance. Er musste sich in diese Partie reinbeißen und zeigte seine Kämpfernatur einmal mehr.

Die Firma JOOLA präsentierte sich am 25.07.2011 beim TTC Oppau

Jahresabschluss 2011_1 Am 25.07.2011 präsentierte die Firma JOOLA, seit diesem Jahr Kooperationspartner des 1.TTC Oppau, das aktuelle Schlägermaterial in unserer Halle. Die deutsche Einzelmeisterin von 2008, Tanja Krämer (ehemals Hain- Hoffmann) und Daniel Pätzold, Oberliga- Spitzenspieler vom 1. TTC Altrip, erklärten dem wissbegierigen Oppauer Nachwuchs und interessierten Aktiven die aktuellen Neuigkeiten der JOOLA- Holz- und Belagkollektion. Sie standen für Fragen bereitwillig Rede und Antwort, belegten Hölzer nach Wunsch der Spieler mit Belägen und testeten diese mit den interessierten Spielern.
Eine Kollektion von Schlägermaterial mit verschiedenen Hölzern und Belägen zum Testen für die Spieler des Vereins wurde bei Vorstand Harry Metzner bzw. Lehrwart Oliver Baier deponiert und kann gerne zum Testen benutzt werden.
Danach gab es noch eine Trainingseinheit mit den Aktiven des TTC.
Alles in Allem eine gelungene Aktion für die wir uns bei den Beteiligten und JOOLA ganz herzlich bedanken.

Gute Stimmung am Grillfest des 1. Tischtennisclubs Oppau

Zum siebenunddreißigsten Mal fand vom 08.07.-10.07.11 das Grillfest der Oppauer Tischtennisler im Schulhof der Goethe-Mozart-Schule in der Kurt-Schumacher-Straße statt. Von Spießbraten über Steak und Bratwurst bis hin zu Leberknödel wurden an den 3 Tagen bekannt gute Speisen zu fairen Preisen angeboten. Erstmalig wurden auch original Oppauer Dampfnudeln angeboten und sehr gut angenommen.
Fassfrisches Weizenbier und guter Pfälzer Wein luden zum Fröhlichsein ein. Am Freitag startete das Fest bei schönem Sommerwetter mit musikalischer Untermalung. Den Festhöhepunkt präsentierte der TTC am Samstag ab 20:00 Uhr mit der Band „anplagd“ . Ihre Acoustic Rock- Pop Covers der letzten 50 Jahre begeisterten das Publikum und animierten sie zum Tanzen und Mitsingen. Das regnerische Wetter hielt jedoch am Samstag etliche Gäste vom Festbesuch ab.
Ausgeklungen ist das Fest mit dem Frühschoppen am Sonntag (wettertechnisch machte der Sonntag seinem Namen alle Ehre) ab 10:00 Uhr bei Weißwurst, süßem Senf und Brezeln. Musikalisch begleitet hat den Frühschoppen Heinz Maffenbeier. Hubert Eisenhauer gab zur Erheiterung aller tiefsinnige Pfälzer Mundartgedichte zum Besten. Zu den Bildern geht es hier.

37. Grillfest des TTC Oppau vom 08.-10.07.2011

Zum siebenunddreißigsten Mal laden die Tischtennisspieler des TTC Oppau alle Freunde, Bekannte und Bewohner in und um Oppau ein, drei Tage mit ihnen zu feiern. Im Schulhof der Goethe-Mozart-Schule in der Kurt-Schumacher-Straße werden fleißige Hände für beste Bewirtung sorgen. Von Spießbraten über Steak und Bratwurst bis hin zu Leberknödel werden an diesen Tagen bekannt gute Speisen angeboten. Erstmalig werden auch original Oppauer Dampfnudeln angeboten. Fassfrisches Weizenbier und guter Pfälzer Wein laden zum Fröhlichsein ein. Am Freitag startet das Fest mit musikalischer Untermalung, einen Höhepunkt präsentiert der TTC am Samstag mit der Band „anplagd“ . Sie spielen Hits der letzten 40 Jahre in ihrem besonderen Unplugged-Sound auf diesem Fest. Die Band ist in Ludwigshafen und Umgebung bestens bekannt. Am Sonntag steht der Frühschoppen auf dem Programm. Bei Weißwürsten, süßem Senf und Brezeln lässt es sich gut in den Sonntag starten; aber auch Steaks, Bratwürste und die Leberknödel können den Gästen das Kochen zu Hause ersparen. Unterhaltungsmusik mit Heinz Maffenbeier erfreut beim Frühschoppen die Besucher. Das Grillfest öffnet am Freitag ab 18.00 Uhr seine Pforten, am Samstag um 14.00 Uhr für Kaffe und Kuchen, ab 20:00 Uhr spielt die Band „anplagd“ ihre Hits und am Sonntag ab 10:00 Uhr zum Frühschoppen mit Weißwurstessen.

Besuch unserer Tischtennis-Freunde aus Breuil-le-Sec vom 17.-19.06.2011

Breuil-le-Sec 2011_151 Vom 17. bis 19. Juni 2011 war der Tischtennisclub aus Clermont, Nachbarort der Oppauer Partnergemeinde Breuil Le Sec (BLS), zu Besuch in Oppau.
Am späten Freitagabend wurden alle bei Harry Metzner, dem Vorsitzenden des 1. TTC Oppau und seiner Frau Silvia, sowie von Hubert Eisenhauer, dem Vorsitzenden der ARGE Oppau, mit einem kleinen Büffet und einem Begrüßungsschluck herzlich empfangen.Trotz starkem Regen ware die Freude, sich wieder zu sehen, die Begeisterung und die gute Laune auf allen Gesichtern und in allen Herzen.
Am Samstag fand dann um 11 Uhr im Oppauer Rathaus der offizielle Begrüßungsempfang statt. Ortsvorsteher Udo Scheuermann und der ARGE-Vorsitzende Hubert Eisenhauer hießen die Gäste, an deren Spitze Eric Lefebvre, neu gewählter Präsident des Tischtennisclubs von BLS, willkommen. Im Laufe des Nachmittags fanden dann die Freundschaftsspiele in der Halle des TTC Oppau statt.
Die mitgereisten Damen nutzen die Zeit zu einem Shoppingbummel in der Ludwigshafener Rheingalerie. Am Abend haben dann alle zusammen im Weingut Schubing in Bockenheim einige gemütliche und lustige Stunden verbracht, wobei auch die erspielten Pokale verteilt wurden.



Am Sonntag erlaubte das Wetter, auf dem Gelände der Athletenhalle im Freien zu frühstücken. Die Boules- Abteilung des VFSK unterstützte uns hierbei. Nach dem Frühstück wurde in gemischten Mannschaften noch ausgiebig "Boules" gespielt.
Gegen 15 Uhr mussten die Gäste langsam an die Heimreise denken. Es gab noch eine letzte Stärkung in der Halle des TTC vor der Abreise, die Köpfe voller schöner Erinnerungen und lustiger Anekdoten.
Diese tolle und freundschaftliche Beziehung werden wir auch zukünftig pflegen und vertiefen. Zu den Bildern geht es hier.

Informationsblatt Mai 2011
Verehrte Vereinsmitglieder!

Die Spielrunde 2010/2011 ist beendet. Die 1. Mannschaft belegte den 2. Tabellenplatz in der Pfalzliga, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Oberliga in Saarbrücken berechtigte. Leider konnten diese Spiele nicht in Bestbesetzung bestritten werden und so belegte die Mannschaft nach einer Niederlage gegen Schwarzenholz (6 : 9) und einem Sieg gegen den ATSV Saarbrücken (9 : 7) den undankbaren 2. Platz und verbleibt damit in der Pfalzliga. Anzumerken ist noch, dass Markus Riefling und Oliver Baier im Einzel und im Doppel ungeschlagen blieben.
Die 2. Mannschaft wurde Dritter in der Bezirksliga und verfehlte auf Grund des schlechteren Spielergebnisses bei Punktegleichheit, die Aufstiegsspiele zur 2. Pfalzliga Ost nur knapp.
Die 3. Mannschaft belegte in der Kreisliga den 2. Platz, der nach dem Verzicht des Meisters zum Aufstieg in die Bezirksklasse Süd berechtigt.
Die 4. Mannschaft wurde Meister in der Kreisklasse A und steigt damit in die Kreisliga auf (Herzlichen Glückwunsch !).
Die 5. Mannschaft belegte in der Kreisklasse A, als Aufsteiger, einen absolut sicheren 8. Tabellenplatz (8 Punkte Vorsprung auf den 9. Tabellenplatz).
Die Damenmannschaft konnte sich als Sechster in der Bezirksliga behaupten.
Im Jugendbereich setzt sich der Aufwärtstrend fort.
Die 1. Jugendmannschaft wurde verlustpunktfreier Meister in der Kreisliga und steigt damit auf. (Herzlichen Glückwunsch !).
Die 1. Schülermannschaft und die 2. Schülermannschaft belegten in ihren Kreisligen den 3. und 5. Tabellenplatz.
Die Schülerinnenmannschaft wurde in der Bezirksliga Meister und errang darüber hinaus den Pokalsieg (Herzlichen Glückwunsch!).
Dazu kommen noch zahlreiche Platzierungen in den Pokalwettbewerben der Herren- und Jugendmannschaften.
In diesem Jahr konnte eine Vielzahl von persönlichen Erfolgen erzielt werden.
Herausragend ist dabei die Pfalzmeisterschaft von Markus Riefling im Doppel und sein 2. Platz im Herreneinzel. Derzeit belegt er den Pfalzranglistenplatz (PRL) 8.
Alina Metzner (PRL 12. Schülerinnen A) wurde 3. im Schülerinnendoppel bei den Pfalzmeisterschaften. Bei der kürzlich ausgetragenen Bezirksrangliste der Schülerinnen A belegte sie den 1. Platz. Anna Salomon (PRL 12. Schülerinnen B) konnte bei der gleichen Veranstaltung den 5. Platz erreichen.
Bei den Schülern A konnte Frederik Wilhelm (PRL 14. Schüler A) ebenfalls den 1. Platz belegen. Sein Mannschaftskollege Marco Breit wurde 6ter.
Dazu kommen noch sehr viele weitere gute Platzierungen bei Meisterschaften und Ranglistenturnieren der Jugendlichen.
Die Oppauer Jugendspieler und Spielerinnen sind auf dem besten Weg, an alte glorreiche Zeiten anzuschließen.

Wichtige Termine und Mitteilungen

Am 23.04.2011 wurde wiederum unser Verein bei der Firma Decathlon präsentiert. Leider hielten sich in diesem Jahr die Helfer und die Kuchenspenden in sehr überschaubaren Grenzen. Es wäre besser, wenn wieder eine größere Beteiligung der Mitglieder erfolgen würde.

Den Abschluss der Spielrunde feiern wir wie jedes Jahr bei unserem Vereinsabend

am Samstag, dem 04.06.2011 ab 16.00 Uhr

in der Turnhalle, zu dem alle Mitglieder herzlich eingeladen sind. Um besser disponieren zu können, bitten wir alle Teilnehmer, sich in die in der Turnhalle aushängende Liste einzutragen oder telefonisch bei Egon Schmitt (651382) anzumelden. Salatspenden sind wie immer willkommen.

Die Spielerversammlung für die nächste Spielrunde findet

am Montag, dem 06.06.2011 ab 20.00 Uhr

in der Turnhalle der ehemaligen Pestalozzischule statt. Alle aktiven Spielerinnen und Spieler sind dazu herzlich eingeladen.

Beim protestantischen Kirchenfest (12.06.2011) in Oppau haben wir eine Präsentation unseres Vereins zugesagt. 2 oder mehr gute Spieler unseres Vereins werden ein Showmatch veranstalten.

Unsere französischen Tischtennisfreunde aus Breuil le Sec werden uns zwischen dem 17. und dem 19.06.2011 besuchen.

Unser Grillfest 2011 feiern wir vom 08. bis 10.07.2011 im Hof der Goethe-Mozart-Schule. Bis zum eigentlichen Fest sind wieder erhebliche Anstrengungen notwendig, bis alles aufgebaut und an seinem Platz steht. Um tatkräftige Mithilfe wird gebeten.
Der erste zu erledigende Termin ist der am 02.07.2011 stattfindende Aufbau des Festzeltes. Die Organisation und Einteilung der Helfer und Helferinnen während des Grillfestes werden von Norbert Riefling wahrgenommen. Auch er bittet um zahlreiche Meldungen (siehe auch Beilage in der Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung.

Am 31.07.2011 soll wieder ein Trainingslager der Jugend in Grenzau stattfinden. Nähere Modalitäten werden noch bekannt gegeben.

Um unnötige Kosten zu vermeiden, bittet der Kassenwart Thomas Loske bei Änderungen der Adresse bzw. Bankverbindung dies unverzüglich mitzuteilen.

Mit sportlichem Gruß
Gerhard Bauer, Geschäftsführer

Bericht zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes (09.05.2011)

Bei durchschnittlicher Beteiligung der Vereinsmitglieder (36 Anwesende) verlief die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes am 09.05.2011 in der Turnhalle der ehem. Pestalozzischule, Lu-Oppau sehr ruhig und sachlich. Auf die Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Harry Metzner folgten die Berichte über die Aktivitäten des vergangenen Zeitraumes sowie den sportlichen Status Quo durch die Verantwortlichen Gerd Bauer und Bernd Freymeyer. Kassenwart Thomas Loske konnte von einer stabilen Finanzenlage berichten, die Kassenprüfer bestätigten ihm eine sehr gute Arbeit.
Der gesamte Vorstand erhielt von der Mitgliederversammlung die Entlastung. Die Aussprache zu den Berichten brachte keine Diskussionen hervor und war daher nur kurz. Für die vielfältigen Aufgaben im Verein hätte sich die Vorstandschaft gewünscht, dass sich mehr und auch andere Vereinsmitglieder aktiv in die Vereinsarbeit einbringen. Da dies nicht der Fall war, stellte sich die Vorstandschaft unverändert zur Wahl und wurde aufgrund der sehr zufriedenstellenden Arbeit in den letzten beiden Jahren komplett wieder gewählt. In seinem Schlusswort bedankte sich Harry Metzner für das entgegengebrachte Vertrauen und betonte, dass der Verein auch in Zukunft das Hauptaugenmerk auf gute Nachwuchsarbeit sowie ein gutes Miteinander in allen Mannschaften in- und außerhalb der Sporthalle legt. Der alte und neue Vorstand des 1.TTC setzt sich folgendermaßen zusammen:

1.Vorsitzender Harry Metzner
Geschäftsführer Gerd Bauer
Schriftführer Gerd Bauer
Kassenwart Thomas Loske
Kulturleiter Norbert Riefling
Beisitzer Verwaltung Kurt Wolf
Sportleiter Bernd Freymeyer
Gerätewart Egon Schmitt
Jugendwart Marvin Weiß
Lehrwart Oliver Baier
Beisitzer Sport Werner Haber

Relegationsrunde zum Aufstieg in die Oberliga (30.04.2011)

Mit gemischten Gefühlen, zwischen Hoffnung und Resignation, ging es am Samstag in einem Konvoi von 4 Autos zu den Relegationsspielen nach Saarbrücken. Grund für diesen Mix an Emotionen im Vorfeld war zum einen, dass Volker Wittmer, unser Punktegarant im mittleren Paarkreuz, urlaubsbedingt nicht mitspielen konnte und zum anderen Alexander Michailidis sich 10 Tage zuvor das Außenband vom rechten Fuß beim Fußballspielen gerissen hatte und ebenfalls nicht mit von der Partie war.
Uns war allen klar, dass es unter diesen Umständen ziemlich eng werden würde.
Glücklicherweise hatten die zwei Routiniers aus unserer zweiten Mannschaft Bernd Freymeyer und Werner Scheller Zeit bzw. sich die Zeit genommen um für die fehlenden einzuspringen.

Gegen 13.00 Uhr kamen wir an der Halle am Lulustein in Saarbrücken an. Die erste Begegnung zwischen ATSV Saarbrücken und TTC Schwarzenholz war schon gespielt und mit 9:4 deutlich an den ATSV Saarbrücken gegangen. Wir mussten also in unserem ersten Spiel gegen den Verlierer der ersten Begegnung TTC Schwarzenholz spielen.

Die Spiele im Einzelnen:

M. Riefling, O. Baier - H. Beck, T. Welsch 3:2 (5 -13 8 -8 7)
H. Metzner, S. Tröger - T. Jungmann, C. Hinke 0:3 (-11 -8 -8)
B. Freymeyer, W. Scheller - F. Becker, J. Welsch 1:3 (9 -9 -8 -8)
M. Riefling - T. Jungmann 3:1 (4 3 -10 8)
O. Baier - H. Beck 3:2 (-9 9 8 -10 2)
H. Metzner - F. Becker 2:3 (-10 -11 8 5 -8)
S. Tröger - C. Hinke 0:3 (-5 -6 -4)
B. Freymeyer - T. Welsch 0:3 (-8 -9 -8)
W. Scheller - J. Welsch 1:3 (6 -10 -6 -9)
M. Riefling - H. Beck 3:0 (4 10 7)
O. Baier - T. Jungmann 3:0 (7 6 9)
H. Metzner - C. Hinke 3:0 (6 9 6)
S. Tröger - F. Becker 0:3 (-10 -12 -15)
B. Freymeyer - J. Welsch 1:3 (-8 -10 10 -5)
W. Scheller - T. Welsch 2:3 (3 7 -6 -2 -14)

Endstand: 6:9

Nach dieser knappen Niederlage, in der es die Chance gab das eine oder andere Spiel mehr zu gewinnen, war die Stimmung ziemlich unten. Keiner konnte oder wollte mehr so recht. Doch jedes Spiel muss erst einmal gespielt werden, sei es noch so aussichtslos.
So gingen wir ohne große Erwartungen um 18.00 Uhr gegen den ATSV Saarbrücken ins letzte Spiel. Mit überragend aufspielenden Markus Riefling, Oliver Baier und Harry Metzner, die alle ihre Einzel gewannen und einem überraschenden Sieg von Bernd Freymeyer, der anscheinend all die angestaute Erfahrung der letzten 40 Jahre Tischtennis in das Spiel gegen Thorsten Geiger legte, kam es zu einer 8:4 Führung für den TTC Oppau.
Gepusht durch der nun greifbaren Möglichkeit zum Aufstieg bot Stefan Tröger ein sehr gutes und spannendes Spiel gegen Nicolas Barrois. Nach 2:0 Führung und ein in der Verlängerung verlorenen 4. Satz musste er sich nach viel Kampf doch noch im fünften Satz geschlagen geben.
Keiner hätte es für möglich gehalten, dass es in diesem Spiel die Chance geben würde, doch noch den Aufstieg in die Oberliga zu schaffen, am wenigsten wohl der ATSV Saarbrücken und der TTC Schwarzenholz. Leider hatte es nicht ganz gereicht, aber am Einsatz, Kampf und Willen unserer Spieler hat es nicht gelegen.
Einen Achtungserfolg konnten wir dennoch verbuchen. Nachdem Oliver Baier und Markus Riefling knapp das Schlussdoppel gegen Matthias Wagner und Wolfgang Scholer im fünften Satz für sich entschieden, war das vermeintlich Unmögliche möglich gemacht, ein 9:7 Sieg über den ATSV Saarbrücken.

Die Spiele im Einzelnen:

M. Wagner, W. Scholer - H. Metzner, S. Tröger 3:0 (7 7 9)
D. Scholer, T. Geiger - M. Riefling, O. Baier 0:3 (-7 -8 -7)
N. Barrois, A. Vallbracht - B. Freymeyer, W. Scheller 3:1 (8 -7 6 10)
M. Wagner - O. Baier 2:3 (-9 7 6 -7 -7)
W. Scholer - M. Riefling 0:3 (-5 -4 -5)
S. Scholer - S. Tröger 3:1 (-5 4 4 3)
N. Barrois - H. Metzner 1:3 (-9 9 -8 -9)
A. Vallbracht - W. Scheller 3:0 (2 10 9)
T. Geiger - B. Freymeyer 1:3 (6 -8 -12 -9)
M. Wagner - M. Riefling 1:3 (-2 -7 6 -4)
W. Scholer - O. Baier 1:3 (-9 7 -2 -9)
S. Scholer - H. Metzner 2:3 (-13 -5 4 9 -9)
N. Barrois - S. Tröger 3:2 (-11 -4 7 11 7)
A. Vallbracht - B. Freymeyer 3:1 (-7 5 8 7)
T. Geiger - W. Scheller 3:0 (11 5 3)
M. Wagner, W. Scholer - M. Riefling, O. Baier 2:3 (9 -6 -10 11 -10)

Endstand: 7:9

Fazit:
Mit dem 9:7 Sieg über den ATSV Saarbrücken haben wir wahrscheinlich jeden überrascht und einen achtbaren zweiten Platz erreicht, der sich vielleicht unter gewissen Umständen noch als wertvoll erweist.
Matchwinner: Meiner Meinung nach Bernd Freymeyer
MVPs: Könnt ihr euch einen aussuchen: Oliver Baier, Markus Riefling, Harry Metzner

An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank an Bernd Freymeyer und Werner Scheller, die in der Not ausgeholfen haben und an alle Anhänger die mitgefahren sind und uns lautstark unterstützt haben. (Alexander Michailidis)

Bezirkspokal der SchülerInnen und Jugend (26.03.2011)


Nachdem vor einer Woche Alina Metzner und Frederik Wilhelm bei der Bezirksrangliste in Göllheim jeweils den 1. Platz bei den Schülerinnen und Schülern belegten, hält die Erfolgsserie des Oppauer Nachwuchses an. An gleicher Stelle fanden am 26.03.2011 die Finale des Bezirkspokales statt. Bei den an einem Tag ausgespielten Halbfinalen und Finalen hatten sich jeweils eine Oppauer Mannschaft bei den Schülerinnen, den Schülern A sowie den Jugendlichen qualifiziert.



Ein Riesenerfolg, dass alle Mannschaften sich gegen ihre Halbfinalgegner durchsetzen konnten und in die Finale kamen. Die Jugend in der Besetzung Frederik Wilhelm, Marco Breit und Marco Mamet mussten sich dem hohen Favoriten aus Frankenthal nach spannenden Kämpfen geschlagen geben. Die Schüler unterlagen in der Besetzung Michael Pustygin, Robin Breit und Daniel Rosenhoffer der Mannschaft aus Wachenheim. Die Schülerinnen Alina Metzner, Anna Salomon und Corinna Hochdörfer konnten der nervlichen Anspannung standhalten und setzten sich gegen die Mannschaft aus Frankenthal durch. Glückwunsch zu diesen Erfolgen an alle Beteiligten. .
Bezirksendrangliste der SchülerInnen A (20.03.2011)

Bezirksendrangliste 2011
Am 20.03.2011 traten 4 Spieler der Jugend des TTC Oppau bei der Bezirksendrangliste in der Klasse SchülerInnen A an. Sie verkauften sich wieder einmal prima und qualifizierten sich für die 1. Pfalzranglistenqualifikation am 5.Juni. Marco Breit erreichte einen guten 6. Platz und mit ein bisschen mehr Glück wäre sogar mehr drin gewesen. Anna Salomon erreichte den 5. Platz und bezwang als einzige, mit 12:10 im fünften Satz, die Siegerin der Schülerinnen A.



Und diese Siegerin war keine geringere als Alina Metzner, die mit herausragenden Leistungen sich den 1. Platz der Schülerinnen A-Konkurrenz sicherte. Dieser Sieg sollte nicht der einzige an diesem langen Sonntag bleiben, auch Frederik Wilhelm errang nur mit einer Niederlage in 9 Spielen den 1.Platz in seiner Klasse. Also ein sehr erfolgreicher Sonntag für den 1. TTC 1948 Oppau e.V. und seine jungen Spieler. Herzlichen Glückwunsch, ich bin stolz auf euch !!! (Marvin Weiß). Zu den Bildern geht es hier.

Spielbericht zum Spiel TTC Oppau 1 - TTC Germersheim 2 (19.03.2011)

"Das Spiel gegen Germersheim 2 nahm nach verpatzten Start doch noch einen glücklichen Verlauf für uns. Ohne Markus Riefling und V.Wittmer war klar das kann eine enge Kiste werden. Doch unsere Ersatzleute B.Freymeyer und H.Moser waren die Matchwinner an diesem Abend. Nach 0:2 Doppel behielten die beiden Routiniers die Ruhe und gewannen ihr Doppel mit 3:2 in der Verlängerung. Und brachten den TTC Oppau wieder ins Spiel. Der TTC Germersheim 2 selbst ohne Punkt 2 angetreten hielt lange Zeit dagegen, erst das Spiel H.Moser gegen Rausch (3:2 14:12 im letzen Satz) brach den Widerstand. Auch in den Einzeln hielten die beiden Könner die Farben des TTC Oppau sauber und hatten gute Tipps für uns parat." (Oliver Baier)

Spielbericht zum Spiel TFC Ludwigshafen 3 - TTC Oppau 3 (07.03.2011)

"Nach der knappen und unglücklichen 7 : 9 Heimspielniederlage in der Vorrunde, kam die 3. Mannschaft in der Halle des TFC Ludwigshafen III, zu einem auch in dieser Höhe verdienten 9 : 1 Sieg. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte der 2. Tabellenplatz eindrucksvoll untermauert werden. Nach siegreichen Eingangsdoppeln punkteten Thomas Loske 2 X, Baldur Hahn 1 X, Winfried Krams 1 X, Heinz Kieslich 1 X und Willi Krauss 1 X. Lediglich Michael Jahn musste sich nach starker Gegenwehr geschlagen geben." (Gerd Bauer)

Spielbericht zum Spiel TTC Oppau 4 - TTV Mutterstadt 4 (28.02.2011)
"Am Montag, den 28.02.2011 kam es zum Spitzenspiel der Kreisklasse A. Der Dritt-Platzierte aus Mutterstadt
reiste mit 29 Punkten zur 4. Mannschaft der Oppauer, die mit 30 Punkten die Tabelle anführten. Nach den beiden Doppeln (0:2) sah es nicht sehr rosig für die 4. Mannschaft aus. Aber es zeigte sichrelativ schnell, dass ein 0:2 Rückstand schnell aufgeholt und gedreht werden kann. Die Oppauer zeigten, dass sie nicht grundlos die Liga anführen und gingen nach der ersten Einzelrunde mit 4:2 in Führung. Besonders hervorzuheben bis zu diesem Zeitpunkt ist die starke Leistung von Paul Richard Theis, welcher gegen die Nummer 1 der Gäste souverän gewann. Diese Leistung bestätigte er dann in seinem zweiten Spiel. Auch der Sieg von Hans-Peter Keller zeigte wieder einmal, dass im Tischtennis immer alles möglich ist. Nach 2:7 im 5.Satz konnte er sich auf 7:7 heran kämpfen, kam aber nach der darauf folgenden Auszeit des Mutterstädters aus dem Rhythmus und lag 7:10 hinten, konnte aber auch hier wieder zurückkommen und gewann mit 12:10 den 5.Satz und das Spiel. Nachdem Bernd Riefling mit einem "Jahrhundertrückhandball" den 5.Punkt für Oppau holte, konnte nichts mehr schief gehen. Die 4.Mannschaft konnte sich im Endeffekt über einen verdienten 8:2 Erfolg freuen und den Vorsprung auf den Nichtaufstiegsplatz auf 3 Punkte ausbauen. Es verbleiben noch 3 Spiele in dieser Saison. Die Erfolgsmannschaft des Abends: Bernd Riefling, Paul Richard Theis, Marvin Weiß, Hans-Peter Keller und Frederik Wilhelm." (Marvin Weiß)

Spielbericht zum Spiel TTC Oppau 1 - TTV Römerbad Jockrim (26.02.2011)

"Der deutliche 9:0 Sieg über die ersatzgeschwächten Gäste aus Jockgrim war auch in dieser Höhe verdient. Gleich mit drei Ersatzspielern trat der TTV Jockgrim bei uns an. Nach den Doppeln kristallisierte sich ein deutlicher Sieg heraus. Die einzigste Chance auf einen Ehrenpunkt hatte der Abwehrspieler Volker Schäfer gegen Volker Wittmer. In einem Spiel der Strategen entschied Volker Wittmer, nach verlorenem ersten Satz, verstärkt seine Noppen einzusetzen und brachte so seinen Gegner Volker Schäfer immer wieder zu Unmutsbekundungen wie "sche... Noppen". Man kann erahnen wie nahe er am Rand der Verzweiflung war, spielt er doch nicht selbst einen Noppenbelag. Stefan Tröger gewann heute sein erstes Spiel in der Rückrunde und läuft zu alter Form wieder auf, nachdem er einen äußerst unglücklichen Start in der Rückrunde hatte." (Oliver Baier)
Erste Mannschaft im Kampf um den Aufstieg noch im Rennen
Nach dem 9:4 Sieg am letzten Samstag gegen Burrweiler und der zeitgleichen Niederlage des bislang zweitplatzierten Otterstadt gegen Jockgrim konnten wir an Otterstadt vorbeiziehen. Das Spiel am nächsten Samstag gegen ebendiese Mannschaft aus Jockgrim in heimischer Halle sorgt daher natürlich für Spannung. Ziel des TTC ist natürlich der 2. Tabellenplatz hinter dem Spitzenreiter aus Albersweiler. Der 2. Platz berechtigt in dieser Saison zu den Relegationsspielen um den Aufstieg in die Oberliga.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü