TTC Oppau

Suchen
Bild
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Archiv 2014

Archiv > 2014

Dezember 2014

Oppau ist Herbstmeister
Nach Siegen am Wochenende führt der TTC die Tabelle der ersten Pfalzliga klar an, grübelt aber noch über einen Aufsti

Ludwigshafen. Der TTC Oppau ist Herbstmeister in der ersten Tischtennis-Pfalzliga. Nach einem 9:3-Sieg im Derby gegen den ersatzgeschwächten TTV Mutterstadt bezwang der TTC auch Verfolger TSG Kaiserslautern II und überwintert nun auf dem ersten Tabellenplatz. Doch noch haben sich die TTC-Verantwortlichen nicht entschieden, ob Oppau als möglicher Meister auch in die Oberliga aufsteigen will

Am Samstag hatte Oppau leichtes Spiel im Lokalduell gegen den TTV Mutterstadt. Nach den Doppeln führten die Gastgeber 2:1. Dann entwickelten sich im vorderen Paarkreuz zwei packende Matches, die die Mutterstadter Frank Schulz und Karl-Heinz Klapper aber gegen Oliver Baier und Frank Dörling letztlich knapp verloren. Im Verlauf des Abends machten Alexander Machailides, Harald Metzner, Heiko Kraushaar, Fabian Bebensee und erneut Baier zugunsten des TTC alles klar.

Für den TTV, bei dem Francesco Maragioglio berufsbedingt fehlte, punkteten noch Stefan Schwarze und Frank Schulz. Schulz: „Wir wollten die Vorrunde mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis beenden. Nun ist es sogar eine 12:10-Bilanz geworden. Damit sind wir sehr zufrieden.“

Nachdem sich der TTC am Nikolaustag mit dem Sieg selbst beschenkt hatte, ging es am Sonntag in einer Nachholpartie gegen die zweite Mannschaft des TSG Kaiserslautern. Als Tabellenzweiter angereist, wurden die Gäste dem TTC jedoch kaum gefährlich. Nach zwei erfolgreichen Doppeln fuhren zweimal Baier und Kraushaar sowie Machailides, Bebensee und Stefan Tröger den 9:5-Sieg ein. Allerdings wollte TTC-Vorsitzender Harald Metzner den Triumph nicht überbewerten: „Kaiserslautern ist nicht in Bestbesetzung angetreten. Deshalb hatte ich schon vor der Partie mit einem Erfolg gerechnet.“

Nach dem letzten Hinrunden-Spieltag führt Oppau die Tabelle der ersten Pfalzliga nun mit fünf Zählern Vorsprung an und liegt damit vollkommen im Soll. „Wir hatten uns vorgenommen, unter die ersten drei Mannschaften zu kommen“, berichtet Metzner. „Das ist uns bisher hervorragend gelungen. Nun wollen wir uns oben etablieren.“ Als stärkste Konkurrenten um die Tabellenspitze schätzt er die TTF Frankenthal und den TTC Germersheim ein.

Metzners Teamkollege Oliver Baier hat den ersten Platz als Saisonziel ausgerufen. „Wir wollen Meister werden“, betont der Oppauer Spitzenspieler. Gedanken um den möglichen Aufstieg möchte sich die Mannschaft erst im kommenden Jahr machen. „Wir werden uns im März zusammensetzen und dann gemeinsam überlegen, ob wir das Abenteuer Oberliga angehen wollen“, sagt Baier.Kategorisch ausschließen möchte Harald Metzner den Aufstieg zumindest nicht. „Wir sind zwar nicht mehr die jüngste Mannschaft, aber wir sind alle noch heiß auf Erfolge und haben großen Spaß am Spielen“, meint der Vereinsvorsitzende. Allerdings sei die Oberliga „bärenstark“. „Da stellt sich die Frage, ob es sich lohnt, bis zu zweihundert Kilometer weit zu fahren, nur um 0:9 oder 1:9-Klatschen zu kassieren.“ Zudem würden viele Oberliga-Spieler bereits gut bezahlt. „Bei uns gibt es kein Geld. Wir spielen Tischtennis als Hobby“, erklärt Metzner und fährt fort: „Deshalb können wir uns nur mit Spielern verstärken, die ebenfalls unentgeltlich spielen.“

November 2014

Die Vorrunde der Saison 2014/2015 ist in vollem Gange. Die 1. Herrenmannschaft ist, nachdem sie in der vergangenen Saison lange gegen den Abstieg kämpfen musste, durch die Rückkehr von Frank Dörling erheblich stärker geworden und könnte in dieser Runde einen vorderen Platz belegen. Zurzeit belegt sie mit 14 : 2 Punkten den 2. Tabellenplatz.
Die 2. Herrenmannschaft in der 2. Pfalzliga Ost und die 6. Herrenmannschaft in der Kreisliga werden in der gesamten Runde gegen den Abstieg kämpfen. Derzeit stehen 5 : 11 bzw. 3 : 11 Punkte zu Buche.
Die übrigen Mannschaften dürften in diesem Jahr stark genug sein, um sich in ihren Klassen, auf mittleren bzw. vorderen Plätzen zu behaupten. Eine Aufstiegschance kann noch der 4. Herrenmannschaft in der Kreisliga bei 14 : 2 Punkten und dem 2. Tabellenplatz zugebilligt werden.

Nach dem bisherigen Saisonverlauf wird die Damenmannschaft in der Bezirksliga einen vorderen Platz belegen (8 : 4 Punkte, 3. Platz).

Der Aufwärtstrend im Schüler – und Jugendbereich hält erfreulicherweise an. Es konnten in diesem Jahr 7 Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet werden. Die 1. Jugendmannschaft ist Bezirksligatabellenführer (höchste Jugendspielklasse) und die 1 Schülermannschaft ist in der Kreisliga Tabellenführer. Alle anderen Mannschaften belegen in ihren Ligen vordere Plätze (zwischen 3 und 5).

Das Grillfest 2014 wurde erfolgreich durchgeführt. In diesem Jahr spielte glücklicherweise das Wetter mit und wir konnten vom Umsatz her eines unserer wirtschaftlich erfolgreichsten Grillfeste feiern. Auch das leidige Helferproblem war in diesem Jahr verbessert. Je mehr Mitglieder und Freunde des TTC sich bereiterklären, bei der Veranstaltung tatkräftig mitzuwirken, umso weniger wird der Einzelne belastet. Weiter so.

Wie in den vergangenen Jahren, wurde auch in diesem Jahr ein Vereinsabend mit Ehrungen der Meistermannschaften durchgeführt. Leider muss festgestellt werden, dass immer weniger aktive Spieler/-innen an der Veranstaltung teilnehmen.

Neben einem Vereinsausflug wurde auch wieder ein Trainingslager in Grenzau unter Aufsicht und Leitung von Jugendleiter Marvin Weiß durchgeführt.
Wichtige Vereinstermine in der nächsten Zeit:
Das Eltern-Kind-Turnier 2014 findet am 30.11.2014 ab 9.00 Uhr in der Turnhalle der ehemaligen Pestalozzischule, Große Gasse 8, statt.

Die Jahresabschlussfeier findet in diesem Jahr
am Samstag dem 13.12.2014 um 19.30 Uhr
(Saalöffnung um 18.30 Uhr)
in der Gaststätte „Jahnturnhalle“, Jahnstraße 2, 67069 Lu.-Oppau,
statt. Hierzu sind alle herzlich eingeladen.

Die Schüler- und Jugendweihnachtsfeier mit Ehrung der Schüler- und Jugendvereinsmeister wird am
Sonntag, dem 14.12.2009 um 15.00 Uhr,
in der Turnhalle der ehemaligen Pestalozzischule, Große Gasse 8,
stattfinden. Wir würden uns freuen wenn zahlreiche Eltern ihre Kinder zu dieser Veranstaltung begleiten. Kuchenspenden sind sehr willkommen.
Um unnötige Kosten zu vermeiden, bitten wir, dem Kassenwart Thomas Loske Änderungen der Adresse bzw. Bankverbindung unverzüglich mitzuteilen.
Wir haben wieder Dubbegläser mit unserem Vereinswappen im Angebot. Wer Interesse hat kann diese zu einem Preis von 3,00 Euro je Stück erwerben. Ansprechpartner sind die Vorstandmitglieder.

Gerhard Bauer, Geschäftsführer


40. Grillfest 1. bis 3. August 2014 - Rückblick


Am Wochenende feierten wir bei Bilderbuchwetter im sehr gut besuchten Hof der Goethe- Mozart- Schule unser 40. Grillfest. Dank leckeren Speisen und Getränken - untermalt von der instrumentalen Musik des „Pälzer Irren“ - war die Feststimmung bestens. Der 1. Vorsitzende Harry Metzner konnte an allen Tagen zahlreiche Gäste und Ehrengäste - darunter viele Stadträte, Ortsbeiräte und Vereinsvorstände willkommen heißen. Auch die “Schmankerln” am Stand des Fördervereins des TTC wurden sehr gut angenommen und die selbstgemachten Kuchen am Samstag fanden rege Abnahme.
Den obligatorischen Frühschoppen mit Weißwurst, Brezeln und Weizenbier am Sonntag nutzten noch einmal viele Besucher zu einem geselligen Morgen bei musikalischer Untermalung durch Alleinunterhalter Heinz Maffenbeier und Pfälzer Mundartgedichten von Hubert Eisenhauer.
Ein herzliches Dankeschön gilt den Mitgliedern und Helfern, die ganze Arbeit geleistet haben. Wir freuen uns bereits jetzt auf einen ähnlichen Ansturm auf unser Grillfest 2015.
Zu den Bilder geht es hier

TTC Oppau bei der Bezirksrangliste der Jugend und Schüler 2014 erfolgreich vertreten



Pokalsieg 2014
2-mal Silber, 1-mal Bronze und 5 Teilnehmer auf Pfalzebene ist die Resonanz für den TTC Oppau nach der Bezirksrangliste der Jugend und Schüler 2014.
In der Mädchenkonkurrenz ging Anna Salomon für den TTC an den Start. Schon in Runde 3 zeichnete sich ab, dass Anna diesmal in guter Form war, hier gab es nämlich nach guter spielerischen Leistung ein 3:1-Erfolg gegen Katrin Rauland von der DJK Limburgerhof. In Runde Runde 6 kam es dann schon zum vorzeitigen Spiel um Platz 1 gegen Alexandra Mäurer aus Frankenthal. Nach vielen umkämpften und spannenden Ballwechseln musste Anna sich hier jedoch leider mit 2:3 geschlagen geben. Mit nur einer knappen Niederlage nach 9 Runden belegte Anna einen sehr guten 2.Platz und konnte sich ein gutes Polster für die 1.Pfalzranglistenqualifikation im Juni schaffen.
Auch Rüdiger Kestermann spielte bei den A-Schülern gut auf, nach sieben sehr guten Spielen und Siegen kam es in Runde 8 zum Duell der bisher Ungeschlagenen zwischen Rüdiger und Christian Maisel aus Birkenheide. Nach vielen gefühlten Matchbällen gab Rüdiger das Spiel leider doch noch aus der Hand und musste sich ebenfalls mit 2:3 geschlagen geben und verpasste somit wie Anna nur knapp den Gesamtsieg.
Bei den B-Schülern waren gleich 4 Oppauer unter den 10 Teilnehmern, Marco Buchert konnte hier ebenfalls mit guten Spielen seine Klasse zeigen und belegte mit 7:2-Siegen einen sehr guten 3.Platz in der Gesamtwertung.
Für die Zwillinge Vincent und Laurenz Waldera, sowie für Marvin Kosilek war der Weg für eine Platzierung unter den ersten acht, welche die Qualifikation zur nächsten Runde bedeutete, schon steiniger. Die drei kämpften ebenfalls zu jeder Zeit und versuchten bei ihrem ersten großen Turnier ihre beste Leistung abzurufen. Laurenz belegte mit 4 Siegen einen recht souveränen 5.Platz, Vincent und Marvin hingegen musste zittern, denn am Ende entschied bei ihnen das Satzverhältnis. Die Platzierten 6 bis 9 gingen alle mit 3:6-Siegen aus dem Turnier und reihten sich nach den Satzverhältnissen -8, -9, -10, und -11 in den Platzierungen ein. Für Marvin reichte es mit -10 Sätzen noch für den 8.Platz und die Qualifikation für die 1.Pfalzranglistenqualifikation, Vincent musste sich mit -11 Sätzen leider mit einem, trotzdem guten, 9.Platz zufrieden geben.
Enger hätte es kaum sein können... Treu nach dem Motto "Nie aufgeben, immer weiterkämpfen" war es im Gesamten aber ein gutes und erfolgreiches Turnier der Teilnehmenden des TTC Oppau, mit welchem man von Vereinsseite auf jeden Fall zufrieden sein kann.

Zwei mal Silber für Corinna Hochdörfer beim Weltranglistenturnier in Ungarn



Vom 12. – 17. März ging es für die Oppauer Spielerin mit dem Tischtennisteam des deutschen Behindertensportverbandes zum ersten Weltranglisten Turnier 2014 nach Eger in Ungarn. Für Corinna war es das erste internationale Turnier, bei welchem sie in den zusammengelegten Wettkampfklassen 6 und 7 an den Start ging und internationale Erfahrungen sammeln konnte.
Nach ein bis zwei Tagen Vorbereitungs- und Eingewöhnungszeit startete das Turnier freitags mit den Einzelkonkurrenzen, welche bis Samstagmittag andauerten. Von Samstagmittag bis Sonntag wurde dann im 2er-Team um Medaillen gekämpft.
Corinna gab sich bei ihrem ersten Weltranglistenturnier auch nicht nur mit tollen Erfahrungen zufrieden, im Einzelwettkampf musste sie sich im gesamten Turnier nur einmal geschlagen geben und sicherte sich mit einigen umkämpften Siegen in der Endplatzierung den 2.Platz und holte die Silbermedaille.
In der Teamkonkurrenz ging Corinna mit der Niederländerin Suzan Klomp ins Rennen, auch hier sollte es nicht bei Erfahrungen alleine bleiben. Nach einigen kräftezehrenden Spielen konnten die beiden sich auch hier über den 2.Platz und die Silbermedaille freuen.
Im Gesamten ein Spitzenergebnis beim ersten internationalen Turnier für Corinna. 2-mal Silber, einfach eine herausragende Leistung! Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg.
Wenn Corinna weiterhin so ehrgeizig und erfolgreich ihre Tischtenniskarriere ausübt, ist eine Teilnahme an den Paralympics 2020 in Tokio nicht unwahrscheinlich. Aber es bleibt kaum Zeit für Corinna zu verschnaufen, am Samstag, den 22.03., finden in Hessen die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Junioren bis 25 statt, bei welchen Corinna ihre Podiumsplatzierung vom vergangenen Jahr gerne wiederholen würde. Im April finden dann die Deutschen Meisterschaften der Damen ab 25 in München statt, bei diesen wird Corinna auch mit von der Partie sein. Viel Erfolg.

Doppelter Pokalsieg in Göllheim



Oppauer Jungs drehen in der Pokalendrunde richtig auf - Am heutigen Sonntag, dem 09.03., fanden in Göllheim die Pokalendrunden (Top 4) der Jugend und Schüler statt. Für den 1.TTC Oppau qualifzierten sich die Jugend 1, Schüler 1 und Schüler 2. Die Auslosung brachte gleich mal ein Vereinsduell im Halbfinale, welches die Schüler 1 gegen die 2.Schülermannschaft mit 4:1 für sich entscheiden konnte. Im Finale ging es dann gegen die Concordia aus Ludwigshafen, auch hier konnte man sich nach star...ken Leistungen der Spieler mit 4:1 durchsetzen und den Pokal für sich beanspruchen.
Die 1.Jugendmannschaft bekam im Halbfinale den ASV Birkenheide zugelost, nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten sie dieses Spiel aber mit 4:2 gewinnen. Im Finale kam es dann zum ständigen Duell mit den Jungs vom TTC Frankenthal. Nach vielen knappen Spielen hörten die Jungs um Mannschaftsführer Marco Breit aber nie auf zu kämpfen und entschieden das Spiel mit 4:1 für sich und können sich nun Pokalsieger nennen. Die Trainer Marvin Weiß und James Yeboah waren überglücklich über diesen Doppel-Pokalsieg und hoch zufrieden mit den Leistungen aller Spieler der drei Oppauer Mannschaften.
Herzlichen Glückwünsch an die Pokalsieger und viel Glück beim Pfalzpokal.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü