TTC Oppau

Suchen
Bild
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Herzlich Willkommen auf der Homepage des
1. TTC 1948 Oppau e.V.

Die Damenmannschaft  sucht  Nachwuchs bzw. Mitspielerinnen zur Verstärkung der Mannschaft

19.01.2017

Oppau und Mutterstadt siegen deutlich
Tischtennis: TTC Altrip gewinnt Derby gegen SV Pfingstweide in der Zweiten Pfalzliga – Frauen des ASV Birkenheide verspielen Führung
Ludwigshafen. Zwei deutliche Siege haben der TTC Oppau und TTV Mutterstadt in der Ersten Tischtennis-Pfalzliga errungen. Eine Spielklasse darunter besiegte der TTC Altrip den SV Pfingstweide. Oppau II spielte unentschieden und die TTF Dannstadt-Schauernheim verloren wieder einmal. Bei den Damen feierten die TTF Maxdorf den ersten Saisonerfolg.
Nach der überraschenden Punkteteilung zu Jahresbeginn gegen das Tabellenschlusslicht der Ersten Tischtennis-Pfalzliga hat der TTV Mutterstadt beim 9:2-Sieg gegen den TV Colgenstein-Heidesheim Wiedergutmachung geleistet. „Wir konnten wieder unsere gewohnte Stärke abrufen und so war es eine klare Angelegenheit“, stellte TTV-Kapitän Frank Schulz zufrieden fest.Noch deutlicher gewann der TTC Oppau bei der TSG Grünstadt. 9:0 fertigte die Mannschaft um Oliver Baier den Liga-Vorletzten ab. Lediglich zwei Sätze gingen an die Gäste. „Jeder hat höchst konzentriert gespielt und dem Gegner keine Chance gelassen“, lobte TTC-Vorsitzender Harald Metzner sein Team.

Nach einem guten Beginn gegen den Spitzenreiter der Zweiten Pfalzliga unterlagen die TTF Dannstadt-Schauernheim letztlich mit 4:9 den TTF Frankenthal II. Matthias Magin und Benjamin Höll brachten den Gastgeber im ersten Doppel in Führung. Nach zwei Niederlagen glich Magin aus. Eine Serie von fünf Pleiten in Folge brachte Dannstadt schließlich auf die Verliererstraße. Daran änderten auch Magins zweiter Einzel-Erfolg und Alfred Kuhns Punktgewinn nichts mehr. Mit 9:2 schickte der TTC Altrip das Liga-Schlusslicht SV Pfingstweide zurück auf die kurze Heimreise. Nur Markus Quinger und Bernhard Weber mussten sich im Doppel Sebastian Gailing und Daniel Bohr geschlagen geben. Den zweiten Punkt für den SV Pfingstweide steuerte abermals Gailing gegen Karlheinz Müller bei.

Eine 6:3-Führung gab der TTC Oppau II noch aus der Hand und teilte sich schließlich mit 8:8 die Punkte mit dem TTV Albersweiler II. Dabei hatte Oppau Pech, gleich vier Spiele im fünften Satz verloren zu haben.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü