TTC Oppau

Suchen
Bild
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Herzlich Willkommen auf der Homepage des
1. TTC 1948 Oppau e.V.

27.03.2017

Pfalzpokal Jugend-

Bei der heutigen Endausspielung des Pfalzpokal trafen die TTC Jungs Tobias Ahollinger, Marco Buchert, Maxi Huber und Jonas Adam im Halbfinale auf Otterstadt. Nach dem Jonas sich im ersten Einzel geschlagen geben mussten gewannen Marco und Maxi ihre Einzel sowie Maxi und Tobi ihr Doppel zum Zwischenstand von 3:1. Auch Marco musste sich im zweiten Einzel leider geschlagen geben, wonach Jonas nach starker Leistung den 4:2 Sieg festmachte.

Im Finale ging es gegen die favorisierten Jungs der TSG Kaiserslautern. Tobias Ahollinger konnte im ersten Einzel souverän 3:0 gegen Parth Waikar gewinnen, parallel dazu lieferte sich Maxi mit Ole Heeß ein starkes Duell und ging im 5ten Satz bärenstark mit einem 3:2 Sieg aus der Partie. Im dritten Einzel war Nico Köhler zu stark für Marco Buchert der allerdings gut mithalten konnte.



Tobias und Jonas zeigten dann ein starkes Doppel was sie 3:0 gewinnen konnten. Während Tobias die zweite Einzelrunde eröffnete, konnte er gegen Ole leider nicht gut ins Spiel kommen und verlor 3:0. Marco machte dann mit einem starken Spiel und dem 3:0 Sieg gegen Parth die Überraschung zum 4:2 Sieg und den gewinn des Pfalzpokals fest.

Super Leistung von allen 4 Jungs heute herzlichen Glückwunsch!



19.03.2017

Bezirksrangliste Schüler und Jugend-

Bei der heutigen Bezirksrangliste gingen 4 Oppauer Jugendspieler und 2 Schüler an den Start. Bei der Schülerkonkurrenz könnte Maximilian Kutz einen guten 4.Platz erspielen und Simon Batke erreichte den 7. Platz. Damit erreichten beide die Pfalzranglistenqualifikation.



Bei der Jugend konnte Laurenz Waldera nach guten Leistungen leider nur den 9. Platz mitnehmen und sein Bruder Vincent fiel leider verletzt aus. Der noch für Eistal startende Jacob Gold der zur neuen Runde nach Oppau wechseln wird holte den 7.Platz. Jonas Adam zeigte sich heute in Topform und erreichte einen starken 4. Platz. Maximilian Huber und Marco Buchert lieferten sich mit Sebastian Gailing einen harten Kampf um die Top3 Plätze. Am Ende kam für Marco der zweite Platz raus und Maxi konnte den Bezirksranglistensieg ohne Niederlage fest machen.
Herzlichen Glückwunsch Maxi!




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü