TTC Oppau

Suchen
Bild
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Herzlich Willkommen auf der Homepage des
1. TTC 1948 Oppau e.V.

Aktuelle Ergebnisse der laufenden Woche hier


Liebe Tischtennisfreunde,

im Namen des TTC Oppau gratulieren wir unserem Sportkamerad Stefan Tröger herzlich zu seinem Titel bei den Pfalzmeisterschaften der 65er Senioren. Am Sonntag konnte Stefan wieder stark aufspielen und wurde ohne Niederlage Pfalzmeister! Auch im Doppel war er mit dem zweiten Platz erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch!


30.01.2020 Rheinpfalz

Dem SV Pfingstweide ist in der Zweiten Tischtennis-Pfalzliga die Revanche gegen die ersatzgeschwächten VTV Munden-heim gelungen. Im Kellerduell sammelte der TTC Oppau II wichtige Punkte. Auch Mutterstadt II triumphierte. Eine Liga höher feierte der TTC Oppau einen Kantersieg.

Der SV Pfingstweide ist wohl die Überraschungsmannschaft der Zweiten Tischtennis-Pfalzliga. Als Aufsteiger hat das Team um Marco Matheis bisher nur zwei Niederlagen eingesteckt: Einmal unterlag der SVP Tabellenführer TTC Burrweiler; die andere Pleite setzte es im Herbst gegen die VTV Mundenheim. Im Rückspiel nahm der Liga-Neuling nun Revanche und bezwang die VTV mit 9:2.

Allerdings mussten die Gäste neben Kapitän Thomas Fojcik auch Patrick Kayser, der sich eine Zerrung zugezogen hatte, kurzfristig ersetzen. Für die beiden spielten Daro Fatah und Ralf Goericke. „Mit zwei Mann Ersatz war es nahezu unmöglich, gegen Pfingstweide zu gewinnen“, stellte der arbeitsbedingt fehlende Fojcik fest. Einzig Frank Dörling konnte dem SVP etwas entgegensetzen und gewann sowohl im Doppel mit Giuseppe Friscia als auch im Einzel.

Ebenfalls mit 9:2 bezwang der TTV Mutterstadt II die TSG Haßloch. „Das war eine sehr gute Teamleistung“, lobte Benjamin Höll seine Mitspieler nach dem souveränen Sieg und freute sich über den gelungenen Rückrundenauftakt: „Zwei Spiele, zwei Siege – besser kann man kaum starten.“

Ein kleiner Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt ist dem TTC Oppau II
gelungen. Gegen den direkten Konkurrenten ASV Harthausen gewann der Tabellenvorletzte 9:6 und stellte damit den Anschluss an die rettenden Plätze wieder her.

In der Ersten Pfalzliga gewann der TTC Oppau
bei Tabellenschlusslicht SG Waldfischbach mit 9:1. Lediglich Markus Zeitz musste sich im ersten Einzel geschlagen geben.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü