TTC Oppau

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Herzlich Willkommen auf der Homepage des
1. TTC 1948 Oppau e.V.


03.11.2022 Rheinpfalz

Tischtennis:

Oggersheim besteht gegen den TTC Berus.
Als es darauf ankam, hat der TTC Oggersheim die Nerven bewahrt und in der Tischtennis-Oberliga abgeliefert. In der Ersten Pfalzliga feierte der TTC Oppau einen Kantersieg, dem TTV Mutterstadt ging hingegen zu früh die Luft aus. „Das sind die Spiele, in denen es drauf ankommt. Da müssen wir punkten“, hatte Lothar Mayer vor der Partie des TTC Oggersheim gegen den TTC Berus gefordert. Die Worte ihres Vorsitzenden nahm sich die Mannschaft nach zuletzt zwei Niederlagen zu Herzen und bezwang den Tabellen-Siebten der Oberliga Südwest 7:3. Herausragender Akteur aufseiten der Oggersheimer war Frank Pfannebecker, der sowohl im Doppel mit Marcel Tröger als auch in beiden Einzeln erfolgreich war. Einen glatten 9:0-Sieg feierte der TTC Oppau beim TTC Riedelberg in der Ersten Pfalzliga. Einzig Mannschaftsführer Heiko Kraushaar machte es etwas spannend und bezwang seinen Gegner erst im fünften Satz. Alle anderen Matches wurden frühzeitig entschieden. Ligakonkurrent TTV Mutterstadt brachte seinen zwischenzeitlichen Vorsprung nicht über die Zeit und unterlag dem TTV Neustadt mit 6:9. „Uns ist zu früh die Luft ausgegangen. Nach der 6:4-Führung ging nichts mehr“, ärgerte sich TTV-Kapitän Frank Schulz. Rund fünf Stunden dauerte es, bis der TTC Oggersheim II seinen 9:7-Sieg gegen den TTC Brücken feiern durfte. Erst im Entscheidungsdoppel sorgten Pascal Mayer und Maximilian Huber mit 12:10, 12:10, 7:11, 9:11 und 11:5 für den Sieg der Gastgebers. In der Zweiten Pfalzliga bezwang Oppau II den TSV Kandel 9:4 und durfte damit den ersten Saisonsieg bejubeln. Mutterstadt II unterlag beim TTV Albersweiler II mit 6:9



14.10.2022 Rheinpfalz

Erfolge in der Pfalzliga

Ludwigshafen. Ein erfolgreiches Tischtennis-Wochenende haben der TTV Mutterstadt, der TTC Oggersheim II und der TTC Oppau in der Ersten Pfalzliga erlebt. Eine Spielklasse darunter war auch Mutterstadt II siegreich. Wegen vieler krankheitsbedingter Ausfälle startete der TTV Mutterstadt mit einem Remis und zwei Niederlagen nur sehr holprig in die Saison. Gegen den VfL Duttweiler griff das Team nun erstmals in Bestbesetzung zum Schläger und gewann prompt mit 9:2. „Endlich konnten wir wieder mit dem kompletten Team zurück an die Tische gehen und haben direkt zu gewohnter Stärke gefunden“, freute sich TTV-Kapitän Frank Schulz über den souveränen Auftritt seiner Mannschaft. Im Spiel gegen den TTC Winnweiler ließ der TTC Oggersheim II nichts anbrennen und siegte mit 9:3. Während der Gegner bis zum 4:3 noch Paroli bieten konnte, machte Oggersheim anschließend mit fünf Einzelerfolgen am Stück kurzen Prozess. Mit 9:5 schickte der TTC Oppau den TTV Neustadt nach Hause. Nach einem furiosen Start und 4:0-Führung erwischte die Mannschaft um Heiko Kraushaar eine kurze Schwächephase mit drei Niederlagen in Folge. Anschließend ließ Oppau jedoch nichts mehr anbrennen. In der Zweiten Pfalzliga gewann der TTV Mutterstadt II gegen das Tabellenschlusslicht TV Lambsheim deutlich mit 9:1. Lediglich Benjamin Höll kassierte in fünf Sätzen eine knappe Niederlage.











 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü